Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Holthausen & Maaß - Ihre Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in Köln

Die Kanzlei Holthausen & Maaß, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht hat ihren Sitz in Köln.

Unsere Rechtsanwälte, Herr Dr. Joachim Holthausen und Frau Dr. Kirstin Maaß, sind Fachanwälte für Arbeitsrecht. Wir vertreten Arbeitgeber, Unternehmen, Vereine, Verbände, Betriebsräte, Gewerkschaften, Arbeitnehmer, leitende Angestellte, Geschäftsführer und Vorstände zu allen Fragen des individuellen Arbeitsrechts:

Abmahnung, Änderungskündigung, Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsvertrag, Abwicklungsvertrag, Arbeitszeit, Aufhebungsvertrag, Befristung, Betriebsübergang, Datenschutz, Dienstwagen, Direktionsrecht, Diskriminierung, Einstellung, Freistellung, Home-Office, Kündigung, Kündigungsschutzverfahren, nachvertragliches Wettbewerbsverbot, Sperrzeit, Teilzeit-, Trennungsberatung, Urlaub, Vergütung, Versetzung, Zeugnis und des kollektiven Arbeitsrechts: Betriebsvereinbarungen, Einigungsstellen, Interessenausgleich und Sozialplan, Mitbestimmung, Tarifrecht.

Kontakt

Sie benötigen juristischen Rat oder haben eine andere Frage? Melden Sie sich bei uns! Wir lösen Ihr Problem.

Kontakt aufnehmen

Leistungen

Sie sind an unseren Leistungen interessiert? Verschaffen Sie sich einen Überblick.

zu den Leistungen

Ihre Anwälte

Sie möchten wissen, wer Sie berät und vertritt? Schauen Sie sich unser Team an.

Unsere Anwälte

Aktuelles

Wir veröffentlichen regelmäßig interessante Fachbeiträge zum Arbeitsrecht. Schauen Sie gerne vorbei.

Informieren

Corona im Arbeitsverhältnis: Aktuelle Fragestellungen für den arbeitsrechtlichen Praktiker

»

Betriebsbedingte Kündigung trotz Kurzarbeit? – Arbeitsrechtliche Hinweise und Handlungsempfehlungen in und nach der Corona-Krise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

»

Arbeitsrechtliche Orientierungspunkte in der Corona Krise

»

Corona, Kurzarbeit, Kurzarbeitergeld – Hinweise und Handlungsempfehlung, FAQ

»